Der neu eröffnete Zoo in Valencia – "Bioparc" – erlebte während der Osterfeiertage einen nicht enden wollenden Besucheransturm. 

Von Gründonnerstag bis Ostermontag nahm die Menschenschlange am Eingang nicht ab. Etwa 40.000 Besucher wurden allein an diesen fünf Tagen gezählt – ein absoluter Rekord. Und das auch ohne Knut oder Flocke! 

Bereits in den frühen Morgenstunden pilgerten die ersten Zoobesucher zum Bioparc. Besonders begehrte Fotoobjekte waren die Zebras, die Giraffen und die Löwen. Insgesamt leben 4.000 Tiere und 250 verschiedene Arten im derzeit größten Tierpark Europas. 

Wie ein Sprecher der Zooleitung bekanntgab, wird der Park noch weiter wachsen. Demnach sollen neue gastronomische Einrichtungen hinzukommen und die Themenbereiche Asien und Amerika ausgebaut werden. 

Schließlich will der Themenpark nicht nur als Ausflugsziel für die ganze Familie dienen, sondern auch in Sachen Umweltschutz und Erziehung wichtige Werte vermitteln.