Atlético Madrid holt Europa League: 48 Jahre danach!

Zwei Tore von Diego Forlán machen Atlético zum Neidobjekt der Fans von Real Madrid. Denn es geht eben doch, einen internationalen Titel mit Madrid zu holen. Real träumt davon seit Jahren.

Gegen Fulham war Atlético die klar bessere Mannschaft, überragender Spieler auf dem Feld war Madrids "Kun" Agüero, der die Engländer schwindlig spielte und vier Minuten vor Schluss der Verlängerung die entscheidende Flanke auf Forlan schlug. Endstand 2-1, der zweite Europacup für Atlético nach 48 Jahren war perfekt.

Der Rest war nichts als Freude für eine Truppe, die zu Beginn der Saison noch verlacht worden war, weil sie nicht nur oft verlor, sondern auch grottenschlecht spielte.

Aber Atlético steigerte sich, steht am Samstag auch noch im spanischen Pokalfinale. Auch davon kann Real derzeit nur träumen.

BLOG "El Freunde": Messi verliert Mutter aller Stierkämpfe! Camp Nou jetzt "Camp Mou"

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Marca

#{fullbanner}#