Ashton Kutcher verliebt in Mila Kunis? “Sie ist eine Göttin, einfach wunderschön!”

Der Schauspieler (‚Two And a Half Men‘) war angeblich bereits während des Drehs für ‚That ’70’s Show‘ „so verliebt“ in seine Kollegin (‚Black Swan‘). Nachdem man die beiden nach Kutchers Trennung von seiner Frau Demi Moore mehrfach zusammen fotografiert hatte, wurde schnell über eine neue Beziehung des Stars spekuliert. Zuletzt sah man die Kollegen zusammen bei einem Wochenendausflug ins kalifornische Carpenteria. Die beiden leugnen jedoch, eine Beziehung zu haben, und bestehen darauf, dass sie nur gute Freunde sind.

Ein Insider berichtete dem ‚People‘-Magazin jetzt aber, dass Kutcher schon während der gemeinsamen Arbeit an der Siebziger-Jahre-Serie, die von 1998 bis 2006 ausgestrahlt wurde, für Kunis geschwärmt haben soll: „Er fand, sie sei eine Göttin, und redete ständig darüber, wie schön sie sei. Aber sie war die meiste Zeit mit Macaulay [Culkin] zusammen und schien außerdem einfach nicht interessiert.“

Eine andere Kutcher nahestehende Person behauptete jedoch, dass der beliebte Schauspieler noch gar nicht bereit sei, sich auf eine neue Beziehung einzulassen, während er seine Trennung noch verarbeitet. Darum seien die beiden zurzeit nur gute Freunde: „Er sprach immer über Mila wie über eine kleine Schwester. Sie sind definitiv enge Freunde, und das schon länger. Ich glaube, er hat einfach nur eine gute Zeit mit ihr. Aber er sucht nicht nach etwas Ernstem“, war zu hören.

Die Sprecher beider Stars verweigern jeden Kommentar. Nachdem Ashton Kutcher und Mila Kunis an jenem Wochenende beim gemeinsamen Sushi-Essen und Einkaufen von Obst und Blumen gesichtet wurden, lief die Gerüchteküche heiß.