Leverkusen (ots) – Ascensia Diabetes Care, ein führender Anbieter von Lösungen für die Diabetesversorgung, hat ab 1. Februar 2021 mit dem Handel und Vertrieb des Eversense® XL in Deutschland begonnen – dem weltweit ersten und einzigen unter der Haut eingesetzten Langzeit-Sensor für die kontinuierliche Glukosemessung (CGM). Dies ist das Ergebnis einer Vereinbarung mit dem Medizintechnikunternehmen Senseonics Inc., das Ascensia Diabetes Care die Rechte zum Alleinvertrieb der Eversense®-Produkte in Deutschland eingeräumt hat.

Eversense XL – Mit einem Sensor bis zu 180 Tage Diabeteskontrolle

Als einziges CGM-System, das mit einem einzelnen Sensor bis zu 180 Tage lang Glukosemesswerte liefert, wird der Eversense XL professionell unter die Haut eingesetzt und befreit Benutzer von wöchentlichem oder 14-tägigem Selbsteinsetzen. Das System lässt sich flexibel an den Lebensstil des Trägers anpassen und verfügt über einen abnehmbaren Transmitter, der mit Vibrationen am Körper diskret und zuverlässig informiert, wenn der Glukosespiegel die eingestellten Grenzwerte über- oder unterschreitet. Das System bietet mit einer MARD* von 9,4 % über die gesamte Lebensdauer des Sensors hinweg eine hohe Messgenauigkeit.[1] Mit der zugehörigen Eversense® Mobile-App für die Diabeteskontrolle in Echtzeit können sich Anwender ihre Glukosedaten auf ihrem Smartphone anzeigen lassen und die Daten von ihrem Data Management System (DMS) zur nachträglichen Auswertung an ihren Arzt übertragen. Zusätzlich ermöglicht es die Eversense®NOW Begleit-App für Betreuer und Pflegekräfte bis zu fünf Personen, per Fernzugriff die Messwerte und Warnungen eines Anwenders in Echtzeit einzusehen.

Partnerschaft von Senseonics Inc. und Ascensia Diabetes Care für Deutschland

“Bei Ascensia Diabetes Care haben wir es uns zum Ziel gesetzt, das Leben von Menschen mit Diabetes zu vereinfachen und zu verbessern. Die Erweiterung unseres bestehenden Blutzuckermesssystem-Portfolios CONTOUR® um die Eversense-Produktlinie ermöglicht uns die Bereitstellung eines umfangreicheren Lösungsangebots. Dieses umfasst jetzt auch eine hoch effektive CGM-Option für Menschen mit Diabetes. Wir glauben, dass ein unter der Haut insertierter CGM-Sensor, der bis zu 180 Tage hält, Menschen mit Diabetes durch höheren Komfort und eine verbesserte Patientenerfahrung wichtige Vorteile bietet”, sagt Michael Engels, Geschäftsführer bei Ascensia Diabetes Care Deutschland. “Das System ist zudem als eines der genauesten CGM-Systeme auf dem Markt bekannt und bietet Anwendern mit seinen einzigartigen Merkmalen Zuverlässigkeit, hohe Flexibilität und ein hohes Maß an Diskretion. Zusammen macht dies Eversense für Ärzte wie für Patienten zu einer wertvollen Technologie-Option für die Diabeteskontrolle. Als Unternehmen mit einer langen Tradition im Diabetesmanagement legen wir größten Wert auf eine reibungslose Übernahme des Produktsegments durch unsere Teams. Wir legen den Fokus auf Kontinuität und stellen sicher, dass Ärzte und Menschen mit Diabetes weiterhin die Unterstützung, den Service und die Versorgung in Deutschland erhalten, die sie benötigen.”

Das Eversense XL-System ist das erste CGM-System, das von Ascensia Diabetes Care in Deutschland vertrieben wird. Ascensia Diabetes Care hat im August 2020 eine Vermarktungs- und Vertriebsvereinbarung mit Senseonics Inc. unterzeichnet, dem Hersteller der Eversense-Technologie. Das Medizintechnikunternehmen entwickelt richtungsweisende Produkte für die Glukosemessung. Im Rahmen dieser Partnerschaft ist Ascensia Diabetes Care berechtigt, Eversense-Produkte für einen Zeitraum von 5 Jahren in bestimmten Ländern zu vermarkten und zu vertreiben.

Mehr Informationen zum Eversense® XL-System erhalten Sie im Internet unter: www.diabetes.ascensia.de oder beim Ascensia Diabetes Service unter der E-Mail [email protected] sowie der kostenfreien Service-Hotline 0800/50 30 605 (für Fachpersonal) bzw. 0800/50 88 844 (für Endanwender).

ENDE

Über Ascensia Diabetes Care

Ascensia Diabetes Care ist ein globales, auf Diabetes Care spezialisiertes Unternehmen, welches Menschen mit Diabetes dabei unterstützt, ihre Gesundheit in die eigene Hand zu nehmen und eine höhere Lebensqualität zu ermöglichen. Wir nutzen unsere Innovationen und Expertise, um qualitativ hochwertige Lösungen und messgenaue Systeme zu entwickeln, die einen einfachen und positiven Unterschied im täglichen Leben von Menschen mit Diabetes machen.

Wir sind Hersteller der bewährten Contour® Next Blutzuckermesssysteme und der exklusive globale Vertriebspartner für die Eversense®-Systeme zur kontinuierlichen Glukosemessung von Senseonics Inc. Unsere Produkte vereinen fortschrittliche Technologien mit anwenderfreundlicher Funktionalität, um Menschen mit Diabetes im Umgang mit ihrem Diabetes zu unterstützen. Wir engagieren uns für eine kontinuierliche Forschung, Innovation und die Weiterentwicklung neuer Produkte. Als verlässlicher Partner in der Diabetes Care Industrie arbeiten wir eng mit medizinischen Fachkräften und weiteren Partnern zusammen – zum einen, um sicherzustellen, dass unsere Produkte die höchsten Standards an Präzision und Richtigkeit und damit hohe Messgenauigkeit gewährleisten und zum anderen, um unser Geschäft mit größter Integrität führen zu können.

Ascensia ist Teil der PHC Group und 2016 aus der Veräußerung von Bayer Diabetes Care an PHC Holdings Ltd (vormals Panasonic Healthcare Holdings Co., Ltd) hervorgegangen. Die Produkte von Ascensia werden weltweit in mehr als 125 Ländern vertrieben. Ascensia Diabetes Care beschäftigt mehr als 1.700 Mitarbeiter in 31 Ländern.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.diabetes.ascensia.de.

Mehr Informationen zur Pressemitteilung erhalten Sie unter www.diabetes.ascensia.de/aktuelles/presse.

Ascensia, das Ascensia Diabetes Care-Logo und Contour sind Marken der Ascensia Diabetes Care Holdings AG.

* MARD: Mean Absolute Relative Difference

Quelle:

[1] Aronson R et al. First assessment of the performance of an implantable continuous glucose monitoring system through 180 days in a primarily adolescent population with type 1 diabetes. Diabetes Obes Metab 2019;21(7):1689-1694

Pressekontakt: