Arme Britney Spears: Ständige Beobachtung und Bevormundung durch Vater und Verlobten!

Die Sängerin (‚I Wanna Go‘) steht seit ihrem Zusammenbruch im Jahr 2008 noch immer unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie, der alle persönlichen und beruflichen Entscheidungen für sie trifft. Auch ihr Verlobter Jason Trawick hat bei den wichtigen Entscheidungen neuerdings ein Mitspracherecht.

Der Star tritt demnächst in der US-amerikanischen Casting-Show ‚The X Factor‘ als Jurorin auf. Viele Kritiker sind jedoch der Meinung, dass sie noch labil und deshalb für diese Rolle nicht bereit sei. Ihr Team steht aber hinter ihr und wird sie die ganze Zeit unterstützen. „Der Risikofaktor liegt bei Britneys Helfern. Sie wissen, dass sie noch immer sehr fragil ist und das Publikum kann sicher sein, dass sie 24 Stunden am Tag mit Argusaugen beobachtet wird. Wenn Jason nicht bei ihr sein kann, dann wird es keine Sekunde am Tag geben, in der nicht jemand anderes bei ihr ist“, verriet ein Insider dem britischen ‚Grazia‘-Magazin.

Die Medien berichteten, dass die Blondine nicht einmal selbst entscheide, wie sie sich kleidet oder was sie isst. Vor kurzem forderte sie, dass ihr Verlobter der Liste ihre Vormundschaft hinzugefügt wird. „Sie hat danach gefragt, weil sie mit jeglichem Druck nicht klarkommt“, wusste der Insider weiterhin zu erzählen. Als zweiter Vormund kann Trawick unter anderem Entscheidungen über Ernährung, Kleidung und medizinische Versorgung von Britney Spears treffen.

 

Gewinnen Sie einen MakeUp Einkauf im Wert von 500 Euro! Gehen Sie nach Herzenlust Schminke, Cremes, Hautpflegeprodukte usw. shoppen!