Antibiotika: Resistente Bakterien bedrohen die Menschheit! “Enkel sterben wie Urgroßeltern”

«Die Erfindung des Penizillins markierte eine Wende in der Geschichte der Menschheit. Die Entwicklung von Antibiotika ermöglichte es, die Infektionen als eine der wichtigsten Todesursachen unter Kontrolle zu bringen. Die Gesundheitsbehörden warnen schon seit langem davor, dass aufgrund einer unangemessenen Verwendung von Antibiotika die Bakterien eine zunehmende Resistenz entwickeln. 

Die WHO schlug weltweit Alarm wegen der weltweiten Ausbreitung von Keimen, die sich auch mit modernsten Medikamenten nicht bekämpfen lassen. Der Einsatz von Antibiotika muss strenger kontrolliert werden. Alle Bürger müssen mitwirken. Wenn das nicht geschieht, werden unsere Kinder und Enkel an den gleichen gewöhnlichen Krankheiten sterben, an denen unsere Urgroßeltern gestorben waren.»