Angst um Rihanna: Liebes-Comeback mit Chris Brown lässt Familie zittern

Ein Musikinsider behauptete im Gespräch mit ‚Us Weekly‘, dass die Sängerin (‚We Found Love‘) und ihr ebenfalls singender Ex-Freund (‚3xYeah‘) sich wieder treffen: „Sie besucht ihn jedes Mal, wenn sie in LA ist. Sie kriegen nicht genug voneinander, ich glaube nicht, dass das gut endet.“

Vor drei Jahren machte die Trennung des einstigen Traumpaares heftige Schlagzeilen: Brown war im Auto auf seine damalige Freundin losgegangen, hatte sie geschlagen, gewürgt und gebissen. Es kam zur Anklage, bei der Brown zu mehreren Sozialstunden, einem Anti-Aggressionsprogramm und vier Jahren auf Bewährung verurteil wurde.

Es heißt Rihanna habe Mühe, sich von dieser schrecklichen Beziehung zu lösen und ein neues Leben zu beginnen. Ihre Familie und Freunde sollen außer sich vor Sorge sein.

„Rihanna lebt gerne gefährlich und sich mit Chris zu treffen und zu unterhalten gehört dazu“, ergänzte eine Freundin des Stars.

Browns Sprecher dementierte die Gerüchte um ein Liebescomeback und führte an, der Musiker sei mit dem Model Karrueche Tran liiert: „Er und Rihanna sind nur Freunde, er betrügt [Karrueche] nicht.“