Angelina Jolie schenkt Brad Pitt einen Hubschrauber! Und die Flugstunden mit dazu!

Die US-Leinwandbeauty (‚Salt‘) hörte offensichtlich aus den Gesprächen ihres Gatten den Wunsch heraus, er wolle gerne einen eigenen Hubschrauber besitzen. Also zückte sie kurzerhand den Geldbeutel und kaufte ihrem Schatz den Flieger für umgerechnet 770.000 Euro, um ihm eine Freude zu bereiten.

Schon lange kursieren Gerüchte, dass die Familie auf ihrem Anwesen in Frankreich einen Hubschrauberlandeplatz bauen möchte, und dieser Traum scheint nun wahr geworden zu sein. „Sie haben einen Landeplatz für einen Hubschrauber auf ihrem Grundstück in Frankreich, Chateau Miraval, gebaut. Also dachte Angie, es wäre nett, Brad einen Hubschrauber als Überraschungsgeschenk zu kaufen. Insbesondere möchten sie nach Cannes und zurück fliegen können“, verriet ein Insider dem britischen Boulevardblatt ‚The Sun‘. Jetzt heißt es für Pitt noch üben, üben, üben: „Brad hat zwar eine Fluglizenz für private Flüge, doch er muss trotzdem ein paar Stunden nehmen – und damit legt er sofort los.“

Man munkelt, das Paar plane eine große Hochzeit auf dem Schloss in Frankreich, das zu diesem Zweck gerade renoviert wird. Brad Pitt möchte angeblich, dass alles perfekt für das große Fest wird, das noch dieses Jahr stattfinden soll. Es soll den Gästen so einfach wie möglich gemacht werden, bei der Hochzeit dabei zu sein. „Brad hat schon über sieben Millionen Euro ausgegeben. Jetzt bietet er den Arbeitern gerade satte Bonusse an, wenn die Arbeiten diesen Sommer fertig werden. Er versucht sogar, eine Landebahn für Flugzeuge auf dem Grundstück einzurichten, damit die Gäste mit ihren Privatjets kommen können. Doch das gestaltet sich schwierig, denn man braucht Genehmigungen und es gibt dort flugfreie Zonen“, zitierte die Zeitschrift ‚Grazia‘ einen Insider.