Andalusien “zaubert” Kathedrale von Mallorca nach Südspanien

Eine von der andalusischen Regierung herausgegebene Urlaubsbroschüre zeigt jetzt das Bild der Kathedrale von Palma de Mallorca am Ufer des südspanischen Flusses Guadalquivir.

Die Broschüre wirbt für Touristikrouten entlang des Guadalquivirs.

Angeblich handele es sich um einen peinlichen Fehler der Firma, die für den Druck der Broschüren verantwortlich war. 

Die andalusische Regierung muss den endgültigen Entwurf jedoch normalerweise gesondert prüfen und genehmigen.

Dass ausgerechnet Andalusien selber die mallorquinische Kathedrale "La Seu" flugs nach Sevilla verlegte, hat in ganz Spanien für Sprachlosigkeit gesorgt: “Das ist wirklich heftig”, fanden auch die Mallorquiner.

Der Fehler kommt die andalusische Regierung teuer zu stehen. Die Werbekampagne war Bestandteil eines Tourismusprojektes in Höhe von zwei Millionen Euro.