Amanda Seyfried: Betrunken im Fernsehen

Die 27-jährige Schauspielerin trat diese Woche in der Show des amerikanischen Talkshow-Moderators auf, trank sich vorher eigener Aussage zufolge jedoch Mut an. Wie sie zudem gestand, sei dies bereits zu einem Ritual für sie geworden.

„Ich gebe zu, dass ich noch nie eine Live-TV-Show – am Nachmittag – gemacht habe, ohne mir vorher Mut angetrunken zu haben. Ich bin ziemlich betrunken“, so die blonde Leinwand-Darstellerin, die eine Vorliebe für Whiskey hat, unverblümt. „Ich hatte schon drei Gläser. Ich bin ein großer Fan von Whiskey. Ich habe schon ein bisschen Midleton getrunken. Russell Crowe hat mir den zum Geburtstag geschenkt und ich habe da ein bisschen von getrunken, bevor ich hierher gekommen bin. Und dann wartete im Backstage-Bereich etwas Jameson auf mich“, fügte sie schmunzelnd hinzu.

Ein Problem habe sie allerdings nicht, wie Seyfried betonte. „Ich trinke nicht sehr oft, das schwöre ich!“, erklärte sie entschieden.

Im Kinos – und völlig nüchtern – wird die US-Schauspielerin wieder ab dem 21. Februar zu sehen sein, wenn die Musical-Neuverfilmung ‚Les Misérables‘ anläuft. In weiteren Rollen spielen Anne Hathaway, Hugh Jackman und Russel Crowe mit.