Alonso sieht nur Vettels Hinterteil: WM rückt trotzdem näher!

Der zweimalige Champion aus Spanien lag vor dem vorletzten Saisonrennen am Sonntag in Sao Paulo mit 231 Punkte an der Spitze der Gesamtwertung – aber in Brasilien gewann Sebastian Vettel vor Mark Webber.

Alonso hätte in Brasilien Weltmeister werden können, wenn er gewonnen hätte und Webber maximal Fünfter geworden wäre.

Trotzdem ist Fernando Alonso dem Titel ein Stück näher gerückt. Denn ein zweiter Platz in einer Woche in Abu Dhabi beim WM-Finale würde dem Spanier reichen. Und bei gleichem Zieleinlauf wie in Brasilien wäre Alonso auch Weltmeister. Denn Alonso hat acht Punkte Vorsprung vor Webber und 15 Zähler vor Vettel.

Bei Punktgleichheit entscheidet die größere Zahl an Saisonsiegen. Liegen hier Fahrer gleichauf, kommt es auf die zweiten, dritten, etc. Plätze an. (SAZ, dpa; Foto: Ferrari)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#