Alonso haut Platz vier raus, Rosberg in Kanada Fünfter

Da hat er wieder eine schnelle Runde rausgehauen: Ferndando Alonso überrascht in Kanada mit einem vierten Startplatz.

Und das nach einer Woche voller Querelen. Schließlich hat Alonso jetzt die offizielle Zusage Renaults, in der kommenden Saison gehen zu dürfen. Auch bei den Franzosen hat also die Harmonie zwischen dem launigen Spanier und seinem Rennstall nicht lange gehalten.

Erst einmal aber muss Alonso noch ein paar Rennen für Renault bestreiten. Am Sonntag in Kanada (19 Uhr) startet er dabei hinter Lewis Hamilton (McLaren), der die Pole Position vor Robert Kubica (BMW) und Kimi Raikkonen (Ferrari) holte, auf Platz vier. Von Platz fünf startet sensationellerweise Nico Rosberg.

Mitmachen! Fernando Alonso – das Quiz:

#$8$#

NEWS: Alonso in Monte Carlo – Beten um Regen

NEWS: Alonso bremst zu spät, Heckflügel futsch

NEWS: Türkei: Alonso ergattert Platz sechs, Massa wieder vorne

NEWS: Alonso startet in Istanbul von Platz sieben

NEWS: Hammer: Alonso holt Startplatz zwei in Spanien

NEWS: Alonso beim Freien Training in Montmeló verbessert

NEWS: Alonso hat es geschnallt: "Diesmal werde ich nicht Weltmeister"

NEWS: Ferrari siegt in Malaysia – Alonso schafft ein Wunder

NEWS: Ferrari holt Pole Position in Malaysia