Air Berlin und Ryanair machen Stunk für mehr Werbung

Die Behörden des Landes Valencia und der Provinz Alicante, so Air Berlin, sollten sich klar machen, dass die Costa Blanca vor allem in Deutschland immer noch recht unbekannt sei. Alicante sei aber nach Mallorca und Málaga der drittwichtigste Flughafen in Spanien für Air Berlin.

Alvaro Middelmann von Air Berlin sagte, angesichts der millionenschweren Werbekampagnen von Ägypten, Dubai, der Türkei oder Tunesien müsse auch das Land Valencia etwas tun.

Unter der Woche hatte Ryanair angekündigt, seine Flüge von und nach Valencia zu streichen, weil das Land Valencia einen bereits angekündigten Werbemittelzuschuss nicht zahlen wolle.

Ryanair hatte vorgeschlagen, dass beide Parteien je eine Million Euro bereitstellen sollten, um den Flughafen Valencia zu bewerben. Air Nostrum, so beklagt sich Ryanair, hatte vom Land Valencia einen Zuschuss von 12 Millionen Euro bekommen.

NEWS: Air Berlin: Drei Stunden Panne – und niemand spricht Spanisch

FORUM: Sprachenstreit in Spanien

NEWS: Spanair-Unglück: Richter ermittelt gegen drei Techniker 

NEWS: Spanair-Unglück: 154 Tote wegen defektem Alarmsystem 

NEWS: Flugzeuge ohne Landeerlaubnis – Lotse verschläft im Tower 

NEWS: Schallwelle durchbrochen: Flugzeuge lösen Panik in Málaga aus 

NEWS: Piloten vom Dienst suspendiert: Betrunken kurz vor Flugantritt 

NEWS: Flauer Magen im Mallorca-Flieger: Air Berlin muss notlanden 

NEWS: Flugzeugabsturz Madrid: Video zeigt explodierende Spanair

NEWS: Spanair: Check des Alarmsystems hätte Absturz verhindert 

NEWS: Spanair: "Ich sah zwei große Vögel neben der Maschine" 

NEWS: Normal? Im Schnitt kehren fünf Maschinen vor dem Start um 

NEWS: 10 Sekunden vor Absturz: Völliges Chaos an Bord der Spanair

Foto: Air Berlin