Air Berlin: Mehr Spanien-Flüge ab Mai, Iberer freuen sich

Das Platzangebot soll zum Start des Sommerflugplans im Mai um sechs bis acht Prozent ausgeweitet werden, wie Vorstandschef Joachim Hunold auf der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin sagte.

Besonders im Visier stehen unter anderem Spanien und der italienische Markt, auf dem Air Berlin nach der Übernahme von Strecken der Gesellschaft Tuifly nun stärker vertreten ist. Die Heimatbasis Berlin-Tegel soll zusehends zu einem Drehkreuz für Weiterflüge ausgebaut werden.

Am größten Hauptstadt-Airport will Air Berlin künftig mit bis zu 22 Jets mehr als 6.000 Umsteigeverbindungen pro Woche organisieren – bisher sind es knapp 3000.

Dafür sollen in sechs Wellen am Tag Flüge in Ost-West-Richtung sowie zwischen Nord- und Südeuropa über Berlin geführt werden. Der Umsteigeranteil in Tegel soll dadurch von drei bis vier auf mehr als zehn Prozent steigen.

Das neue Konzept ziele schon auf den künftigen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg, der am 30. Oktober 2011 in Schönefeld eröffnet werden soll, sagte Hunold. (SAZ, dpa)

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Air Berlin