Air Berlin macht Riesen-Verlust: “Wie 9/11 in New York”

Der Vorstandschef der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft, Joachim Hunold, sagte am Dienstag im Deutschlandfunk, noch gebe es keine konkrete Schadenssumme. "Tatsache ist, dass wir natürlich riesige Verluste erleiden."

Auf die Frage, ob Air Berlin möglicherweise staatliche Hilfen beantragen werde, antwortete Hunold: "Wenn wir zum Normalbetrieb zurückgekommen sind, werden wir sicherlich ein Fazit ziehen und dann gucken, ob wir nicht hier eine vergleichbare Situation haben mit den Terroranschlägen vom September 2001."

Damals gab es Notfallhilfen für Fluggesellschaften. (dpa, SAZ)

FORUM Stierkampf: Kunst oder Tierquälerei?

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Andrei Dimofte (Flickr)