Stuttgart / München (ots) – Durch die digitale Transformation und die Corona-Pandemie wurde das Mediennutzungsverhalten von wechselbereiten Arbeitnehmern weltweit und branchenübergreifend nachhaltig verändert. Stellensuchende nutzen heute vorwiegend digitale Stellenbörsen, um die für sie relevanten Stellenangebote schneller und einfacher zu identifizieren.

Die Verlagsgemeinschaft Atlas Gentner GbR (VAG) wird dieser Entwicklung mit der im Mai 2021 gelaunchten digitalen Stellenbörse für medizinische Berufe in Süddeutschland gerecht, die unter der URL ärzte-markt.de (https://www.aerzte-markt.de/) und in Kooperation mit dem Bayerischen Ärzteblatt betrieben wird.

Mit diesem neuen Angebot bietet VAG gleichermaßen Arbeitgebern wie Arbeitnehmern die vielfältigen Vorteile des Online-Recruitings gegenüber der klassischen, rein printbasierten Personalrekrutierung. Arbeitgeber profitieren vor allem von der Vereinfachung und Optimierung des Bewerbermanagements sowie der damit verbundenen Einsparung von Zeit und Insertionskosten. Für Stellenbewerber liegt der größte Vorteil von E-Recruiting in der schnelleren Identifizierbarkeit von Angeboten (auch über einen kostenlosen Job-Alert per E-Mail) sowie in der Vereinfachung des Bewerbungsprozesses, der direkt online abgewickelt werden kann. Auch diese profitieren demnach von Zeit- und Kosteneinsparungen durch das E-Recruiting.

Inserenten erreichen zusätzlich 142.100 Ärztinnen und Ärzte in Bayern und Baden-Württemberg

Eine Online-Anzeige auf „ärzte-markt.de“ erscheint zusätzlich und automatisch in einer transparenten und modernen Kurzversion in den gedruckten Ausgaben des Bayerischen Ärzteblattes sowie des Ärzteblattes Baden-Württemberg. Damit erreichen die Inserenten garantiert 142.100 Ärztinnen und Ärzte in Bayern und Baden-Württemberg – zusätzlich zur digitalen Reichweite. Umgekehrt erscheinen gestaltete Anzeigen in den gedruckten Ärzteblättern, den Mitgliedermagazinen der Landesärztekammern in Bayern sowie der Landesärztekammer und Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, automatisch in der digitalen Stellenbörse ärzte-markt.de. Darüber hinaus sind auf Wunsch auch reine Print-Anzeigen möglich, ob in Kombination oder in Einzelbelegung der beiden gedruckten Ärzteblätter. Bei Belegung von mehreren Medien gelten interessante Kombi-Rabatte sowie der Grundsatz: One order, one bill!

„Wir sind sicher, dass ärzte-markt.de durch die einzigartige Reichweitenverlängerung über das Bayerische Ärzteblatt sowie das Ärzteblatt Baden-Württemberg von Beginn an zu einem der führenden Stellenportale für medizinisches Personal in Süddeutschland gehört“, sagt Christian Artopé, einer der beiden Geschäftsführer der VAG.

Hier ist der Markt – das umfassende Angebot für Stellensuchende

Basierend auf einer individuell entwickelten „Spider- oder Crawler-Technologie“ werden permanent über 100.000 digitale Einzelquellen nach medizinischen Stellenangeboten durchsucht und die relevanten Ergebnisse auf ärzte-markt.de ausgespielt. Die Bewerber haben somit – neben den originären Anzeigen von ärzte-markt.de und den beiden gedruckten Ärzteblättern – von Beginn an Zugriff auf ein paar Tausend relevante Stellenangebote, ohne umständlich im Netz suchen zu müssen. Denn bei ärzte-markt.de ist der Markt!

„Darüber hinaus werden zeitnah weitere Services, wie z.B. ein regelmäßig erscheinender Newsletter und Tools zur weiteren Vereinfachung des Bewerberprozesses folgen“, meint Armin Gross, der weitere Geschäftsführer der VAG.

Zum atlas Verlag

Seit Jahrzehnten ist der atlas Verlag zuverlässiger und seriöser Partner für die Anzeigenverwaltung von Fremdobjekten. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in Dienstleistungen für andere Verlage und Körperschaften. Als Fullservice-Angebot bietet der Verlag eine langjährige Erfahrung in diesem Bereich. Dies umfasst sämtliche Aspekte des Anzeigenmarketings und wird durch die Vertriebsberatung und die Produktion der Publikationen komplettiert. Hierbei wird nicht mehr zwischen Print und Digital unterschieden, sondern medienübergreifende Lösungen im Sinne zeitgemäßer Nutzungsgewohnheiten angeboten.

Zum Gentner Verlag

Die Verlagsgruppe Gentner ist ein ebenso erfolgreiches wie innovatives Fachmedien-Unternehmen mit umfangreichen Aktivitäten im ln- und Ausland. Im Stammhaus in Stuttgart werden insgesamt 14 Fachzeitschriften aus den Bereichen Handwerk/Technik sowie Medizin verlegt. Ein breites Angebot von Fachbüchern, Katalogen, Sonderpublikationen und digitalen Produkten rundet das Produktportfolio ab.

Pressekontakt:
Verlagsgemeinschaft Atlas Gentner GbR
Forststraße 131
70193 Stuttgart
Telefon: +49 711 63672-0
Fax: +49 711 63672-747
[email protected]
ärzte-markt.deBajuwarenring 19
82041 Oberhaching
Telefon: +49 89 55241-246
[email protected]
Original-Content von: Verlagsgemeinschaft Atlas Gentner GbR, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots