Adrien Brody schenkt “Prinzessin” Pataky ihr Märchenschloss

Gemeinsame Zukunftspläne haben jetzt einen der gröβten Träume von “Prinzessin Elsa” verwirklicht: Ihr Traumprinz hat ihr ein Schloss im Nordwesten des Staates New York geschenkt. 

Das aus dem Jahre 1890 stammende Gebäude wurde eigens von Giorgio Armani dekoriert.

“Ich verband ihr die Augen mit einem Tuch und setzte sie ins Auto. 

Als wir am Schloss vorfuhren, sagte ich – Sobald du eine Glocke hörst, darfst das Tuch abnehmen und wirst eine Überraschung erleben”, verriet der verliebte Schauspieler stolz in einem Exklusiv-Interview mit dem spanischen Promiblatt “Hola”.

Mit diesem Geschenk wolle er seiner Elsa zeigen, dass er auch die nächsten Schritte in Richtung Zukunft mit ihr gehen wolle.

Wie reagierte Elsa auf die Überraschung?

Señorita Pataky derweil zeigte sich tief beeindruckt: “Gehört es uns?”, fragte sie Brody atemlos, nachdem sie sich das Tuch von den Augen gebunden hatte. “Ja, Willkommen Zuhause”, hätte er geantwortet.

Das Paar zeigte sich sehr glücklich während des gesamten Interviews mit der Zeitschrift “Hola”. “Elsa liebt das Landleben, genauso wie ich”, erklärte Brody. “Als ich sie zum ersten Mal sah, war ich sofort verliebt in sie”.

NEWS: Victoria Beckham: "Ich hasse Spanien und Knoblauch!" 

Aber Elsa sei mehr für ihn, als eine wunderschöne Frau an seiner Seite. “Es gibt viele hübsche Frauen auf der Welt, aber ich habe noch nie jemanden kennengelernt, der die Schönheit von Elsa und gleichzeitig ihre wunderbare Seele hat”, schwärmte der Oscar-Preisträger.

“Deshalb weiβ ich ganz genau, dass meine Zukunft an Elsas Seite sein wird”. Die Spanierin denkt ganz ähnlich: “Ich würde mit Adrien gerne eine Familie gründen. Dieses Schloss mit seiner angeschlossenen Farm wäre der ideale Ort, um Kinder aufzuziehen”, träumt die Hauptdarstellerin aus “Ninette”.