Amerika liebt sie und überschüttet sie mit neuen Filmangeboten. Jetzt wurde sie bereits zum zweiten Mal für einen Oscar nominiert.

Aber Penélope ist den Rummel um ihre Person und das schnelle Leben in Hollywood leid. 

NEWS: Penélope Cruz für den Oscar nominiert – Kate Winslet ist raus!

NEWS: Eva Mendes gefragter als Scarlett Johansson und Megan Fox

NEWS: Paris Hilton: Top-Kandidatin für die "Goldene Himbeere

So verriet sie kürzlich in einem Interview mit dem spanischen Fernsehsender Tele5, dass sie ihr Heimatland und Madrid immer vermisst habe und niemals woanders, als in Spanien leben wolle. 

Selbst ihre Freundin Salma Hayek könne sie nicht vom Gegenteil überzeugen.

Bildergalerie: Die schönsten Filmplakate von Penélope Cruz

“Meine Zeit in Amerika war eher traurig”, erklärt die 34-Jährige. “Ich habe mich regelrecht zu Tode gearbeitet, hatte anfangs keine Freunde, keine Unterstützung. Ich war sehr unglücklich”.

Dass so viele amerikanische Schauspieler mit der Zeit “abheben”, begründet sie mit der Tatsache, dass die Welt in Hollywood völlig künstlich und “irreal” sei. “In Europa fällt es wesentlich leichter, auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben”.

Wie die Dinge um ihren Freund Javier Bardem stehen, wollte sie nicht verraten. “Mein Privatleben ist mir heilig, es geht niemanden etwas an. Die Klatschpresse bin ich schon lange gewöhnt, aber aus mir werden sie nichts herausbekommen”.

FORUM: Verdient Penélope Cruz den Oscar? Diskutieren Sie mit!

Weiter lesen: 

NEWS: David Beckham und Victoria in Unterwäsche von Armani

NEWS: Angelina Jolie oder Penélope Cruz – Wer ist die Schönste? 

NEWS: DiCaprio: "Penélope Cruz verdient den Oscar nicht!" 

NEWS: Zickenkrieg zwischen Penélope Cruz und Kate Winslet?

NEWS: Sturmwarnung in Spanien: 7-Meter-Wellen angekündigt

NEWS: Krise trifft Spanien wie ein Keulenschlag – sagt die EU 

NEWS: Eiseskälte in Spanien, Alarm in 48 Provinzen

NEWS: Barack Obama ein "historischer Exot"? Aznar in der Kritik