Adam und Eva zurück im Prado: Dürer zwei Jahre restauriert

"Um die Aufmerksamkeit auf die vielschichtige Arbeit auf beiden Tafeln zu lenken, werden beide Werke für vier Monate an einer anderen Stelle als der bisherigen ausgestellt", teilte das Museum mit.

Die Restauration sei von einem internationalen Experten-Team in einer Kooperation des weltberühmten Museums mit der Getty-Stiftung in Los Angeles vorgenommen worden.

Dürer hatte das Werk, das von der italienischen Kunst beeinflusst ist, 1507 in Nürnberg nach seiner Rückkehr aus Venedig geschaffen. Die Farben sind gedeckt, die Körper mit Hilfe von Licht und Schatten modelliert, sodass die Figuren aus einem dunklen Hintergrund hervortreten.

Dabei steht Eva neben dem Baum der Erkenntnis und nimmt einen Apfel von einer Schlange entgegen. Adam wendet seinen Kopf in der nebenstehenden Tafel Eva zu und streckt die Finger seiner rechten Hand aus.

Das Prado Museum erhielt das Gemälde bereits 1827, stellte es aber erst sechs Jahre später aus. (SAZ, afp; Foto: SAZ)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#