München (ots) –

Der ADAC baut sein Angebot im Schlüsselnotdienst weiter aus. Ab sofort können die Gelben Engel auch in der Region Nürnberg, Fürth, Erlangen und Ansbach bei zugefallenen Haus- und Wohnungstüren gerufen werden. Schnelle Hilfe gibt es dann in der Regel innerhalb von 45 Minuten zum Festpreis. Sowohl ADAC Mitglieder als auch Nichtmitglieder können den Service in Anspruch nehmen. Bezahlt wird erst nach erfolgreicher Türöffnung per Rechnung.

Mit dem Schlüsselnotdienst hat der ADAC sein Leistungsspektrum im häuslichen Umfeld erweitert. Bisher bietet der Club diesen Service in Berlin/Potsdam, Hamburg, München/Augsburg, Köln/Leverkusen, Düsseldorf, dem Ruhrgebiet, Frankfurt und Stuttgart an. Mehr als 5000 Einsätze bisher zeigen, dass die schnelle und kompetente Hilfe der Gelben Engel auch abseits der Straße bestens ankommt. Besonders hervorgehoben wird dabei die hohe Service-Zufriedenheit und das attraktive Preis-Leistungsverhältnis. Mehr als 92 Prozent würden das ADAC Angebot weiterempfehlen.

Die Hilfeleistung wird von speziell ausgebildeten Gelben Engeln der Pannenhilfe sowie von ausgesuchten Partnerunternehmen bereitgestellt und ist 24 Stunden und 7 Tage die Woche zum Festpreis verfügbar. Von Montag bis Freitag (6 bis 20 Uhr) kostet die einfache Türöffnung einschließlich Anfahrtskosten 95 Euro, außerhalb dieser Zeiten 169 Euro. Für zusätzliche Anforderungen, wie zum Beispiel den Einbau eines neuen Zylinders, gelten ebenfalls faire Festpreise, die vorab mitgeteilt werden.

Erreicht werden kann der Notdienst entweder online über adac.de/schluesselnotdienst oder telefonisch über 0800 287 66 87. Alle Informationen zum ADAC Schlüsselnotdienst gibt es unter www.adac.de/schluessel.

Pressekontakt:
ADAC Kommunikation
T +49 89 76 76 54 95
[email protected]
Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots