ACS-Boss Pérez machtlos: Hochtief lehnt weiter ab

Auch nach der Vorlage eines verbesserten Angebots durch ACS, das Perez quasi im "Nebenberuf" leitet, empfiehlt der Essener Baukonzern seinen Aktionären weiterhin eine Ablehnung der Offerte.

Auch das erhöhte Angebot spiegele nicht den Wert von Hochtief wider und liege weiterhin unterhalb des Börsenkurses, teilte Hochtief  in Essen mit.

ACS hatte seine Offerte an die Hochtief-Aktionäre in dieser Woche überraschend aufgestockt. Das spanische Unternehmen bietet nun neun statt acht eigene Aktien für fünf Hochtief-Papiere. Hochtief hatte seinen Aktionäre auch die Ablehnung des ersten Angebots empfohlen.  (SAZ, dpa; Foto: Wikipedia)

QUIZ: Wer hat Angst vor Cristiano Ronaldo? Das große Quiz!

QUIZ: Lionel Messi, Superstar! Wer kennt ihn wirklich?

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#