ABC: “Thailand funktioniert nur auf dem Friedhof”

„Thailand wird nach der Niederschlagung der Protestbewegung kaum zur Ruhe kommen. Denn die entscheidende Frage ist nicht die Kontrolle über bestimmte Stadtteile von Bangkok, sondern die Legitimität der Regierung.

Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva trägt die Hauptverantwortung dafür, dass die Unruhen überhaupt ausgebrochen waren.

In Thailand sollten nun alle politischen Gruppierungen sich zu einem nationalen Pakt zusammenschließen und einen Prozess der Versöhnung einleiten.

Eine Stabilität, die auf der Eliminierung der Opposition basiert, funktioniert nur auf einem Friedhof. Die Bevölkerung hat auch das Recht zu wissen, was nach dem Staatsstreich von 2006 geschah.“  (SAZ, dpa)

Foto: Wikipedia