28-Jähriger bedroht seine Familie mit Axt und Eisenstange

In Castellón wurde jetzt ein 28-Jähriger Mann verhaftet, weil er bei einem Wutausbruch derart in Rage geriet, dass er seine Frau unter anderem mit einer Axt bedrohte. 

Der Grund dafür klingt zunächst einmal banal. Die Ehefrau hatte ihren Mann geweckt, damit er pünktlich zur Arbeit geht. Er wollte aber offenbar gerne noch etwas länger schlafen. 

Aus Wut über die "gestörte Nachtruhe"bewaffnete er sich mit einer Axt, einem Messer und einer Eisenstange und ging damit auf seine Frau los. 

Anwohner hatten indes die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, wurden sie Zeugen der Gewalttätigkeit des Mannes und nahmen ihn fest. 

Die Frau musste medizinisch versorgt werden, denn ihr Mann hatte ihr tiefe Schnittwunden und zahlreiche Hämatome zugefügt. Nach Aussage des Opfers, wurde sie regelmäßig von ihrem Mann geschlagen, hatte jedoch nie den Mut gehabt, ihn anzuzeigen. 

Die beiden ein und zwei Jahre alten Kinder der Familie kamen unverletzt davon. Die Frau fordert jetzt Schutz vor ihrem Mann, der bereits mehrfach vorbestraft ist.