200 Jahre “Dos de Mayo”: Kulturelle Highlights in Madrid

Rund 100 kulturelle Veranstaltungen aus den Bereichen Tanz, Theater, Film und Musik erinnern ab heute an den 200. Jahrestag “Dos de Mayo” – den zweiten Mai, als sich das spanische Volk 1808 gegen die französischen Truppen aufgelehnt hatte (Bild: Goya, Prado Madrid). 

Die Events finden in 46 Gemeinden der Comunidad de Madrid statt und bieten für jeden Geschmack etwas. 

So kann man beispielsweise die Entwicklung der Generation unserer Urgroβeltern bis in die heutige Zeit in einem Verlauf, der sich über zehn Bühnen hinzieht, verfolgen. Ein weiteres Spektakel basiert auf diversen Werken Picassos und nennt sich “Die Freude am Leben und der Krieg”. “Petshow” vom Ensemble La Tartana will die zwei Seiten der Menschheit aufzeigen, Krieg und Frieden. 

Schlieβlich gibt es auch etwas für die Lachmuskeln: Das Internationale Humor-Festival von Madrid wartet mit zehn Comedy-Gruppen auf, die ihre Zuschauer mit “intelligentem Humor” bestechen wollen. 

Zahlreiche Balletensembles aus der Region Madrid werden vom 2. bis zum 11. Mai Events aus allen Bereichen zum Besten geben: klassisches Ballet, spanischer Tanz, New Folk, zeitgenössisches Ballet, Neoklassik und Flamenco. 

Eines der Highlights sind die musikalischen Events: Flamenco-Pop Sängerin Rosario Flores stellt ihr neues Album vor, “Parte de Mí”. Auch Pitingo, Tomasito, Conchita oder Antonio Vega sind mit von der Partie. Die Veranstaltungen enden am 11. Mai.