Köln (ots) –

Das Kölner Mehrwegunternehmen Vytal erhält in nur 3 Tagen mehr als 2 Millionen Euro Investment von privaten Investorinnen aus der „Crowd“. Bereits mehr als 1.000 Menschen investierten über die Crowdinvesting-Plattform WIWIN in die Kampagne des Unternehmens, das vom Kölner Startup Accelerator xdeck angeschoben und für seinen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft durch die Kölner IHK mit dem Going Circular Award 2021 ausgezeichnet wurde.

Die Finanzspritze kommt für Vytal genau zum richtigen Zeitpunkt. „Es ist Wahnsinn, welchen Rückenwind unser Geschäft in den letzten Monaten erfahren hat. Ab 1. Januar 2023 gilt die Mehrwegangebotspflicht für Mitnahme- und Lieferessen, d.h. Mehrwegverpackungen müssen als Alternative zu Einwegverpackungen angeboten werden. Das wird die Branche verändern. Als größte europäische Mehrweglösung ist Vytal ein wichtiger Teil dieser Veränderung“, meint Dr. Tim Breker, Mitgründer und Geschäftsführer von Vytal. Das von WIWIN vermittelte Kapital möchte Vytal für den weiteren Ausbau des Partnernetzwerks nutzen.

Die Mehrweglösung des Unternehmens funktioniert wie ein offenes Bibliothekssystem: Die Behälter werden kostenlos per App ausgeliehen und nach der Nutzung wieder zurückgebracht. Finanziert wird die Lösung durch die Gastronomie, die pro Befüllung einen Centbetrag bezahlt. Mittlerweile nutzen mehr als 3.500 Restaurants, Kantinen und Supermärkte das Vytal-System – darunter Rewe- und Edeka-Märkte, der Systemgastronom Backwerk sowie insgesamt 14 DAX-Unternehmen wie Bayer, BASF und SAP. Auch in der Kantine des Deutschen Bundestags kommt die Vytal Mehrweglösung bereits zum Einsatz.

In vorangegangenen Finanzierungsrunden investierten u.a. bereits „Die Höhle der Löwen“-Investor Dr. Georg Kofler, Lieferando-Mitgründer Kai Hansen, die Flixbus-Gründer Jochen Engert und Daniel Krauss sowie Tier-Gründer Lawrence Leuschner in Vytal, das zudem von den internationalen Venture Capital Investoren Grazia Equity, kiko Ventures und Rubio Impact Investments unterstützt wird.

Über die VYTAL Global GmbH

Gegründet, um zu verändern: Vytal hat sich zum Ziel gesetzt, die weltweit führende Technologieplattform für Kreislaufwirtschaft und Mehrweg zu werden. Vytals ersetzen Einwegverpackungen und machen einen nachhaltigen, zukunftsorientierten Lebensstil für alle möglich. Mit der pfandfreien und digitalen Mehrweglösung bringt Vytal Gastronom:innen, Händler:innen, Lieferdienste und andere Kooperationspartner:innen mit Menschen zusammen, die Speisen und Getränke ohne unnötige Einwegverpackungen genießen möchten. Dafür kam das Unternehmen in der von Jung von Matt geführten Liste unter die Top 50 Startups 2022. Heute arbeiten europaweit rund 80 Mitarbeiter:innen für Vytal.

Pressekontakt:
Dr. Tim Breker, +4915779516154, [email protected]
https://www.vytal.org/crowdinvesting
Original-Content von: VYTAL Global GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots