166 Tote in Indien: Acht Pakistaner in Barcelona verhaftet

Wie die Zeitungen "El País" und "El Mundo" am Mittwoch berichteten, sollen die Festgenommenen Verbindungen zu islamistischen Netzwerken in Pakistan haben und unter anderem Dokumente und Pässe für Mitglieder dortiger Dschihad-Gruppen gefälscht haben.

Sie wurden demnach am späten Dienstagabend in und um Barcelona festgenommen. Den Zeitungen zufolge geht es vor allem um Verbindungen der Verdächtigen zu der verbotenen pakistanischen Islamistengruppe Lashkar-e-Taiba.

Sie soll für die Attentate in Mumbai verantwortlich sein, bei denen 2008 insgesamt 166 Menschen getötet und mehr als 300 verletzt wurden. (SAZ, afp; Foto: Wikipedia)

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#