14-Jährige wird von Minderjährigem angefahren – und stirbt

Der Unfall ereignete sich gegen 20.10 Uhr auf einer belebten Straβe, auch viele Fuβgänger waren unterwegs. Das Unfallfahrzeug schnellte in einem unbedachtem Moment auf den Bürgersteig, weil es mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, und der 17-jährige Fahrer drohte, die Kontrolle über den Wagen zu verlieren. Dabei wurde ein junges Mädchen angefahren und so schwer verletzt, dass es umgehend ins Krankenhaus eingeliefert werden sollte. Das Opfer, die Tochter einer sehr bekannten Familie in Elda, verstarb letztendlich noch vor Ort.

Abgesehen von der 14-Jährigen wurden zwei weitere Jugendliche schwer verletzt und befinden sich zurzeit im Städtischen Krankenhaus. Der junge Fahrer fuhr ohne Führerschein den Geländewagen seines Vaters. Alkohol- und Drogenkontrollen fielen bei ihm negativ aus.