10-jähriges Mädchen wird Mutter: 2.900 Gramm, alle wohlauf

Wie die Sozialbehörden der Region Andalusien mitteilten, sind das Mädchen und das Neugeborene wohlauf und konnten aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Der Vater ist nach Presseberichten ebenfalls minderjährig. Das Baby war in einem Krankenhaus in der Stadt Jerez de la Frontera zur Welt gekommen und wog 2,9 Kilogramm.

Die Klinik unterrichtete das Sozialamt. Die Behörde will nun prüfen, ob das Neugeborene bei der Familie seiner Mutter gut versorgt wird und dort leben kann.

Die Lokalzeitung "Diario de Jerez" berichtete, das zu einer Immigrantenfamilie gehörende Mädchen sei bereits schwanger gewesen, als es mit seinem Eltern nach Spanien gekommen sei.  (SAZ, dpa; Foto: Wikipedia)

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#