Netphen (ots) –

Die LapID Service GmbH hebt die Führerscheinkontrolle mit der Driver App auf das nächste Level und sorgt mit einem KI-gestützten Kontrollprozess für mehr Komfort und Sicherheit im Fuhrparkalltag. Damit läutet das Unternehmen eine neue Ära der Führerschein-App(s) ein.

Nicht ohne Grund ist die LapID Driver App die in App-Stores am besten bewertete Lösung zur Führerscheinkontrolle. Mit einem neuen Kontrollprozess, der auf Machine Learning und Künstlicher Intelligenz basiert, erreicht die Führerscheinkontrolle der LapID Service GmbH das nächste Level und setzt neue Maßstäbe im Fuhrparkmanagement. Die Führerscheinkontrolle ist für die Fahrer intuitiv und schnell durchgeführt – gleichzeitig bildet die neue Technologie die Basis für hohen Datenschutz und Manipulationssicherheit.

Machine Learning und Künstliche Intelligenz bei LapID

Als Erfinder der elektronischen Führerscheinkontrolle hat LapID bereits viele Innovationen auf den Weg gebracht, die Prozesse im Fuhrpark noch effizienter zu gestalten. Hierzu zählt auch die Weiterentwicklung von Kontrollmethoden und die Anwendung maschinellen Lernens sowie Künstlicher Intelligenz. LapID treibt damit den Entwicklungstrend voran, der für Unternehmen in Zukunft immer wichtiger wird. „Mit der neuen Technologie hat unsere Produktentwicklung volle Arbeit geleistet. So verbessert sich nicht nur die Sicherheit der App noch einmal. Vor allem die User-Experience wird auf ein neues Level gehoben, da Kontrollen jetzt deutlich intuitiver und schneller möglich sind.“ freut sich Jörg Schnermann, Geschäftsführer von LapID.

Die LapID Driver App stellt dabei die erste App am Markt dar, die mithilfe von Machine Learning und Künstlicher Intelligenz eine rechtssichere Führerscheinkontrolle durchführen kann.

LapID Driver App: Die Führerscheinkontrolle der Zukunft

Der neue KI-gestützte Kontrollprozess der LapID Driver App greift auf eine Reihe definierter Regeln zurück. Diese beziehen sich auf Sicherheitsmerkmale des Führerscheins, zudem werden die Führerscheinnummer und das Ablaufdatum des Führerscheins automatisch ausgelesen. Der Nutzer wird dabei animiert durch den Kontrollprozess geführt. Während er sein Smartphone über den Führerschein bewegt, werden mithilfe der Smartphone-Kamera zahlreiche Sicherheitsmerkmale erfasst und durch die Künstliche Intelligenz überprüft. Hierbei wird sichergestellt, dass ein Original-Führerschein für die Kontrolle verwendet wurde. In einem zweiten Schritt werden die Ergebnisse der KI durch geschulte Agents geprüft. Dieser Schritt ist erforderlich, um die Rechtssicherheit der Führerscheinkontrolle zu gewährleisten. Im Anschluss werden die erstellten Aufnahmen gelöscht und die Führerscheinkontrolle als erfolgreich durchgeführt zurückgemeldet. Die integrierte menschliche Instanz ermöglicht die Durchführung einer rechtssicheren Führerscheinkontrolle, auch wenn das KI-System selbst keine eindeutige Entscheidung treffen kann. „Die Integration einer weiteren Komponente als Fallback war für uns besonders wichtig. In einzelnen Fällen kann die KI beispielsweise aufgrund der Aufnahmequalität keine verlässliche Entscheidung treffen. Um in solchen Fällen dennoch zu einem rechtssicheren Ergebnis zu kommen, greifen wir auf den bereits bewährten LapID Kontrollprozess zurück“ betont Tim Wiersdörfer, Leiter des Produktmanagements.

Damit geht LapID den nächsten wichtigen Schritt in Richtung einer vollständig automatisierten Führerscheinkontrolle mittels Künstlicher Intelligenz.

Mehr Komfort und Sicherheit für Fuhrparkmanagement und Dienstwagenfahrer

Mit der überarbeiteten LapID Driver App werden Führerscheinkontrollen künftig noch schneller und einfacher durchgeführt. Durch die zusätzliche KI-Entscheidung erhalten Dienstwagennutzer bereits innerhalb kürzester Zeit eine Rückmeldung zur durchgeführten Führerscheinkontrolle. „Mit der Weiterentwicklung der LapID Driver App sorgen wir dafür, dass der Prozess der Führerscheinkontrolle für Fuhrparkverantwortliche und Dienstwagennutzer noch komfortabler wird. So tragen wir langfristig dazu bei, dass die Nutzererfahrung bei der elektronischen Führerscheinkontrolle verbessert wird“ so Vertriebsleiter Erik Sprenger.

Über LapID:

Die LapID Service GmbH ist der marktführende Anbieter zur Automatisierung von Compliance-Aufgaben im Fuhrpark. Das deutsche SaaS-Unternehmen bietet Lösungen für die gesetzlich verpflichtende Führerscheinkontrolle, Fahrerunterweisung und Fahrzeugprüfung nach UVV an. Ergänzt wird das Portfolio um E-Learning-Unterweisungen für die Bereiche Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit und Compliance. Die Auftragsverarbeitung bei LapID ist durch den TÜV SÜD geprüft, die Unterweisungen via E-Learning sind durch die DGUV zertifiziert. Bei dem 2006 gegründeten Unternehmen arbeiten rund 40 Mitarbeiter an zwei Standorten in Netphen (Siegerland) und Köln. Deutschlandweit sind über 400.000 Fahrer bei über 4.000 namhaften Unternehmen wie BAUR, Coca-Cola, Evonik und innocent mit LapID unterwegs. Mehr Informationen unter: https://www.lapid.de/.

Kontakt & Ansprechpartner:

LapID Service GmbH | Untere Industriestraße 20 | 57250 Netphen (Siegen) | www.lapid.de
Sonja Riepe | Marketing & PR | [email protected] | 0271 48 972 123

Original-Content von: LapID Service GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots