Strandfigur für die Costa Brava gesucht – So bereiten Sie sich auf den Sommerurlaub in Spanien vor

Blick auf die Costa BravaEiner der begehrtesten Strände Spaniens. Bildquelle: Hans Geel - 378912238 / Shutterstock.com

Der Urlaub an der Costa Brava, Costa Del Sol oder Costa Blanca ist bereits gebucht? Der Bikini oder die Badehose vom letzten Jahr passt aber nicht mehr und auch ansonsten fehlt noch einiges zur optimalen Strandfigur? Kein Problem. Noch ist genug Zeit, das zu ändern, um die verdienten Sonnenstrahlen voller Selbstbewusstsein genießen zu können.

Wer schon einmal in Spanien im Urlaub war, wird es sicherlich schon festgestellt haben: Im Süden geht es einfach etwas offenherziger zu als bei uns im biederen Deutschland. Es fängt bei der Begrüßung an, da gibt es Küsschen links, Küsschen rechts statt einem simplen Handschlag. Vieles wird einfach ein wenig lockerer genommen als man das als Mitteleuropäer gewohnt ist, gerade im persönlichen Umgang miteinander. Und diese Lebenseinstellung zeigt sich auch in den modischen Gewohnheiten: da darf es schon auch einmal ein bisschen mehr Haut sein – was sicherlich auch mit dem mediterranen Klima zusammenhängt.

(Noch) keine Strandfigur zur Hand – was tun? Diese Methoden können helfen

Frau am Strand im Bikini

Die perfekte Strandfigur. Bildquelle: Sebastian Siebert – 273780569 / Shutterstock.com

Gerade am Strand will man sich da als Urlauber natürlich nicht lumpen lassen. Ein Hindernis ist für viele aber nach wie vor die eigene Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen. Da muss das T-shirt schon einmal herhalten, um die „Problemzonen“ zu verschleiern. Um diese Problematik zu umgehen, gibt es allerdings Mittel und Wege – die Ansatzweisen sind hierbei grundverschieden.

Sport

Klar, die naheliegendste Lösung für besseres Aussehen oben ohne ist das Fitnessstudio. Oder ein anderer Sport. Hauptsache, Sie bewegen sich. Einmal die Woche joggen gehen, einmal ins Fitnessstudio. Klassiker für mehr Bewegung sind auch: Die Treppe anstatt den Aufzug nehmen. Die paar hundert Meter zum Zigarettenautomaten laufen, statt mit dem Auto zu fahren. Richtig in Form kommen werden Sie so freilich nicht. Abhilfe für mehrere unerwünschte Kilos versprechen 10-Wochen-Trainingsprogramme, oft auch mit Eigengewicht-Übungen und ganz ohne Fitnessstudio und Hanteln.  Problem beim Sport: Diese Methode ist sehr zeit- und kostenaufwändig. Achso, ja, und Sie müssen Ihren inneren Schweinehund überwinden.

Diät

Warum also nicht an etwas ansetzen, das man gerne tut, beispielsweise beim Essen? Allein beim Wort Diät zucken viele zusammen, doch warum eigentlich? Sie müssen ja nicht gleich nichts essen, sondern beim Thema Ernährung einfach ein paar Gewohnheiten ändern, und über kurz oder lang werden sich die erwünschten Effekte einstellen. Auch Nahrungsergänzungsmittel können Ihnen dabei helfen, Ihr Ziel zu erreichen. Nicht wenige Abnehmwillige haben schon mit Produkten wie Redupexal Erfahrungen gemacht, und sich von Wirkstoffkomplexen aus Acai-Beeren und Weißem Tee überraschen lassen. Abnehmpulver wie Detoxon setzen auf ähnlich wirksame Zusammensetzungen und können problemlos auch in Kombination eingesetzt werden.

Der Vorteil bei solchen Zusatzstoffen ist, dass Sie sich nicht bewegen müssen, um sie einzunehmen – sie funktionieren aber auch nur dann gut, wenn Sie Ihre sonstigen Essgewohnheiten ein weniger strenger handhaben als sonst. Sollten Sie es richtig ernst meinen mit der Strandfigur, empfiehlt es sich übrigens, die Diät und den Sport sogar zu kombinieren.

Alkohol

Exklusiver Tipp der Redaktion, falls sie es mal wieder verpasst haben, sich rechtzeitig auf die heiße Zeit des Jahres vorzubereiten: Gönnen Sie sich am Strand einfach das eine oder andere kühle Blonde mehr. Mit Sangria, San Miguel und Co. wird die Strandfigur zwar nicht besser, sondern sogar eher noch schlechter, dennoch: Ihr Umgang mit der Situation wird sich innerhalb kürzester Zeit radikal verbessern, und plötzlich klappt auch das mit der Offenherzigkeit. Dies ist zwar das einfachste und gleichzeitig effektivste uns bekannte Mittel gegen die Strandfigur-Problematik – spätestens am nächsten Morgen werden Ihnen die Kopfschmerzen aber wieder in Erinnerung rufen, dass Sie es vielleicht doch auch einmal mit den Methoden 1 und 2 versuchen sollten.

Bildquelle:

Hans Geel – 378912238 / Shutterstock.com

Sebastian Siebert – 273780569 / Shutterstock.com



Bild: / Text:

Kommentar hinterlassen on "Strandfigur für die Costa Brava gesucht – So bereiten Sie sich auf den Sommerurlaub in Spanien vor"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*