Real Madrid wird Disney: Themenpark mit CR7 und Mou

Der Gewinn vor Steuern werde bei rund 19 Millionen Euro liegen. Als eines der größten Vorhaben für die kommenden Jahre kündigte Clubpräsident Florentino Pérez die Überdachung der Ränge im Santiago-Bernabéu- Stadion an. Zudem sei ein Themenpark über die Geschichte des Vereins geplant.

Das große sportliche Ziel sei der zehnte Europapokal. Dass es klappt, bezweifelt Perez keine Minute: "Wir haben mit Mourinho den besten Trainer der Welt."

In der vorigen Saison hatten die Königlichen zwar rund 250 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben, aber keinen einzigen Titel geholt. Dennoch wurden der Bilanz zufolge Rekordeinnahmen von 442,3 Millionen Euro erzielt. Das sind 8,6 Prozent mehr als in der vorigen Spielzeit. Real Madrid ist damit nach eigenen Angaben weltweit der Sportverein mit den höchsten Einnahmen.

Der Nettogewinn stieg in der Spielzeit 2009/2010 im Vergleich zur Vorsaison um 11,5 Prozent auf 24 Millionen Euro. Die Nettoverschuldung wurde um 25,1 Prozent auf 244,6 Millionen Euro gesenkt. (SAZ, dpa; Foto: Marca)

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!



Bild: NULL / Text: SAZ