Mord! Spanien verhaftet Guatemalas Ex-Innenminister

17189.jpg

Ihm werde zur Last gelegt, in die Ermordung von sieben Häftlingen in dem mittelamerikanischen Land verwickelt gewesen zu sein, teilte der Nationale Gerichtshof in Madrid mit.

Die Gefangenen waren im September 2006 in einer Haftanstalt tot aufgefunden worden, nachdem die Polizei dort eine Meuterei niedergeschlagen hatte. Der Ex-Minister, der auch die spanische Staatsangehörigkeit besitzt, bestritt bei seiner Vernehmung am Donnerstag die Vorwürfe.

Die Behörden Guatemalas hatten vor zwei Monaten internationalen Haftbefehl gegen Vielman und weitere führende Funktionäre der Regierung von Präsident Óscar Berger (2004-2008) erlassen.

Der Ex-Minister soll damals an der Spitze einer kriminellen Organisation gestanden haben, der noch weitere Morde angelastet werden. Die guatemaltekische Justiz hat nun 60 Tage Zeit, die Auslieferung Vielmans zu beantragen.

Foto: Wikipedia



Bild: NULL / Text: SAZ