Cristiano Ronaldo: "Madrid wäre sein größter Fehler"


Bewerten :
 Kommentare: 0
Wilhelm Wagner 
- 22.07.2008

Cristiano Ronaldo: "Madrid wäre sein größter Fehler"
Alle Nachichten zu diesem Thema per eMail
verde ecke
verde ecke

Neues im Fall Cristiano Ronaldo: Der Spieler flieht aus Europa und lässt sich jetzt in Los Angeles gesund pflegen - und sein Trainer schimpft weiter auf Real Madrid.  





Sir Alex Ferguson kämpft  wie ein Löwe gegen Real: "Das Schlimmste, was Cristiano Ronaldo tun könnte, wäre ein Wechsel nach Madrid", so der Schotte am Rande eines Freundschaftsspiels von Manchester United in Durban.

Ferguson: "Wenn dich dein Sohn um Rat fragt, willst du ihm helfen, so gut es geht. Deshalb habe ich ihm geraten, nicht schon mit 23 Jahren zu Real zu gehen."

Ferguson weiter: "Cristiano ist schon in einem Top-Club, und er hat einen Vertrag über viele Jahre. Darüber sollte er sich freuen, ich jedenfalls plane weiter mit ihm."

NEWS: Real Madrid bettelt um Kaká - und verlängert mit Robinho

FORUM: Fanmeile SAZ - Wer wird Meister, wer ist der Größte?

Das Problem laut Ferguson: "Das viele Geld, das ständig im Gespräch ist, verdirbt die Spieler. Es kann ihnen den Kopf verdrehen. Den brauchen sie aber zum Fußball spielen."

Real bietet weiter 85 Millionen Euro Ablöse für Cristiano Ronaldo, dem Spieler winken fünf Jahre lang knapp 10 Millionen Euro Netto pro Jahr - Werbung und Bildrechte nicht eingerechnet.

NEWS: Cristiano Ronaldo: "Mir ist ganz egal, wo ich spiele"

NEWS: Robinho: '"Ich will Real unbedingt verlassen" 

NEWS: Bleibt Cristiano Ronaldo tatsächlich in Manchester?

NEWS: Metzelder träumt von Deutschland: "Ich will zurück"

NEWS: 40.000 Mailänder feiern Ronaldinhos Unterschrift

NEWS: Geheimtreffen zwischen Ronaldo und Ferguson in Lissabon

NEWS: Robinho zum FC Barcelona? Manager bestätigt Kontakte

NEWS: Cristiano Ronaldo in Hollywood - gute Tipps von Beckham?

NEWS: Cristiano Ronaldo trennt sich von Freundin Nereida

NEWS: Beckham: Cristiano Ronaldo ist der beste Spieler der Welt 

NEWS: Brasilien lacht über Ronaldinho: "Sein Bauch hat mich geschockt"

NEWS: FIFA-Boss Blatter beschuldigt ManU der modernen Sklaverei im Fall Ronaldo

NEWS: Cristiano Ronaldo: Heimlich, still und leise in Holland operiert

Foto: Marca

Schlüsselwörter: Cristiano Ronaldo Ronaldo Real Madrid Manchester United Manchester ManU Ferguson
Bild: / Text: SAZ






Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben



 
© wetter.net






Unterhaltung


Das waren die Hochzeits-Trends 2013

Die Hochzeitssaison 2013 neigt sich dem Ende zu und damit steht so langsam auch fest, welche Trends sich 2013 zu den echten Hits entwickelt haben und auf vielen Hochzeiten mittanzen durften.






Service
rojo ecke
rojo ecke
Wöchentlichen Newsletter eintragen: