FC Barcelona: Luis Enrique rühmt Messi, Arda Turan und Betis Sevilla! „Leo hat alle Freiheiten“

Featured Video Play Icon

Der FC Barcelona geht als Favorit in die neue Saison der spanischen Liga. Was sonst! Die Katalanen haben zuletzt zweimal in Serie die Meisterschaft geholt – und sich vor der jungen Saison auch noch gut verstärkt. Wer oder was sollte sie also stoppen?

Fakt ist, dass Trainer Luis Enrique zuversichtlich ist. Im Rahmen seiner Möglichkeiten natürlich. Denn die sind durch seine Kauzigkeit und seinen bisweilen cholerischen Unmut gegen Journalisten begrenzt. Jedenfalls, was die Arbeit in und mit der Öffentlichkeit angeht.

So erklärte der Trainer, der in seine dritte Saison bei Barca geht, jetzt: „Wir planen die neue Saison nicht anders als die letzten zwei. Wir sind zweimal Meister geworden, das gibt uns eine gewisse Sicherheit, die Dinge gut gemacht zu haben. Wenn wir so weiter machen, können wir also auch ein weiteres Mal den Titel holen. Diese Sicherheit ist aber nur relativ. Aber die Zuversicht ist doch da. Wir werden gegen Betis am Samstag (18.15 Uhr) debüttieren, die sich auf vielen Positionen gegenüber dem Vorjahr verändert haben. Sie haben eine sehr gute Vorbereitung gespielt und können uns große Probleme bereiten.“

„Die Motivation des Teams kommt aus den Spielern, die wir haben…“

Dass Leo Messi, der Superstar Barcas, mehr und mehr nach innen ins Mittelfeld wechselt, um das Spiel dort zu machen, wollte Luis Enrique nicht abstreiten: „Messi ist unser bester Spieler, er hat alle Freiheiten. Er kann seine Position verändern, je nachdem, wo sich Räume auftun. Er sucht ja immer das Beste für das Team. Seit ich hier Trainer bin, haben wir das so gehalten. Je mehr Messi am Spiel teilnimmt, desto besser ist es für uns.“

Auf die Frage, wie er sein Team immer wieder neu zu weiteren Titeln anstachelt, sagte der Coach: „Es geht nur mit viel Ehrgeiz. Die Vergangenheit gibt dir viel Freude, aber das bringt im Fußball für die Zukunft gar nichts. Wir leben in der Gegenwart und in der nahen Zukunft. Wir haben jetzt den spanischen Supercup gewonnen, aber es gibt noch mehr Titel, die man gewinnen kann. Die Motivation des Teams kommt aus den Spielern, die wir haben, und aus dem Niveau, das sie haben.“

Die neuerliche Hegemonie Barcas in der spanischen Liga, die man in den vergangenen zwei Jahren bestaunen konnte? Für Luis Enrique das Ergebnis harter Arbeit, der individuellen Klasse der Spieler sowie der Philosophie des Spiels, die bei Barca aktuell wie in der Vergangenheit gepflegt wird: „Die Zuschauer schalten den Fernseher an, um Barca spielen zu sehen, und sie wissen immer, was sie erwartet. Ballbesitz und Spiel nach vorne, um Tore zu erzielen. Das sind die Schlüssel zu unserem Erfolg.“

Ob die aktuelle Liga vielleicht aber doch ein Stück schwieriger sein könnte, weil sich auch Atletico Madrid verstärkt hat und Real Madrid nach langer Zeit wieder einmal die Liga gewinnen könnte? Luis Enrique: „Die Liga ist immer schwierig zu gewinnen, aber ich habe nicht die Gewohnheit, meine Rivalen zu analysieren. Ich bevorzuge es, über Barca zu sprechen.“

Viele spekulieren darauf, dass Arda Turan vor seinem großen Durchbruch bei Barca steht. Dazu Luis Enrique: „Ich sehe ihn wie immer. Ich freue mich aber, dass ihm die Dinge jetzt besser gelingen, das ist gut für ihn und gut für das Team.“

 



Video Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=K1JzEYmEw-s / Text: Wilhelm Wagner

Kommentar hinterlassen on "FC Barcelona: Luis Enrique rühmt Messi, Arda Turan und Betis Sevilla! „Leo hat alle Freiheiten“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*