Die spanische Küche wird in Deutschland immer beliebter

Paella ist ein spanisches Traditionsgericht. Bildquelle: Gaus Nataliya – 512434042 / Shutterstock.comPaella ist ein spanisches Traditionsgericht. Bildquelle: Gaus Nataliya – 512434042 / Shutterstock.com

Die Glücklichen unter uns, die schon in Spanien leben, wird es nicht sonderlich überraschen, dass die spanische Küche auch zu Hause in Deutschland immer beliebter wird. Spanien ist schließlich ein Land voller Genießer, die authentische Rezepte und hochwertige Zutaten zu schätzen wissen. Und nun können auch die Deutschen spanische Gerichte zu Hause genießen.

In Restaurants hat sich in den letzten Jahren ein Trend entwickelt, bei dem man sich mehrere kleinere Gänge mit anderen teilt, anstatt dass jeder sein eigenes Hauptgericht bestellt. Das kommt Ihnen bekannt vor? Ja, natürlich, das ist das klassische Konzept der Tapas, das man in Spanien schon seit vielen Jahrhunderten kennt. Nun verbreitet es sich in der ganzen Welt.

Dank Lieferservices wie Deliveroo ist es nun möglich, sich das allerbeste Essen, darunter eben auch Tapas, aus spanischen Restaurants direkt bis an die Haustür liefern zu lassen. Angebote dieser Art gibt es in vielen deutschen Städten, zum Beispiel auch in Hamburg. Viele der beliebtesten Tapas sind ein gutes Beispiel für den Trend in Richtung authentische, schön angerichtete Zutaten, die auf simple Art serviert werden.

Tabas sind kleine Häppchen

Tapas werden immer beliebter, auch in der Deutschen Küche. Bildquelle: stockcreations – 395079829 / Shutterstock.com

Was kann es Besseres geben als ein paar Scheiben Serrano oder Pata Negra aus Schweinefleisch von sorgfältig gezüchteten Tieren, das anschließend monatelang luftgetrocknet wurde, um den typisch vollmundigen und leckeren Geschmack zu erzielen? Oder wie wäre es mit dem berühmten Manchego-Käse aus der Region La Mancha? Die charakteristische Fassform und die dunkle Rinde bergen den wunderbar cremigen und gleichzeitig nussigen Käse.

Spanischer Wein zu köstlichen Leckereien

Am besten rundet man diese köstlichen Leckereien mit einem Glas spanischem Wein ab. Dank des sonnigen Klimas und der fruchtbaren Erde hat Spanien ein paar der besten Weine der Welt zu bieten. Rioja ist zum Beispiel ein spanischer Wein, der dafür bekannt ist, in Eichenfässer zu altern. Ein neuer Trend, der sich gerade in Deutschland und ganz Europa verbreitet, ist Sherry – der verstärkte Wein aus der Stadt Jerez in Andalusien in Südspanien. Immer mehr Restaurants bieten das traditionelle spanische Getränk zusammen mit einem starken Käse an.

Sherry-Wein aus Spanien, serviert mit grünen Oliven

Sherry – der Wein kommt aus der Stadt Jerez in Andulasien. Bildquelle: stockcreations – 421676506 / Shutterstock.com

Churros wird in Spanien hauptsächlich zum Frühstück serviert

Ein weiteres spanisches Gericht, dass in Europa immer gefragter wird, sind Churros. Natürlich weiß man in Spanien, dass man das süße Gebäck hauptsächlich zum Frühstück isst, aber es ist einfach so lecker, dass man es eigentlich zu jeder Tageszeit essen kann – zum Beispiel als Nachtisch, um ein leckeres spanisches Essen abzurunden.

Meeresfrüchte-Paella erlebt gerade auch in Deutschland ein Comeback

Und zu guter Letzt gibt es noch ein Gericht, dass in Deutschland und anderen Ländern gerade ein Comeback erlebt: die Meeresfrüchte-Paella. In der Vergangenheit haben einige Restaurants außerhalb von Spanien etwas serviert, dass als Ersatz dienen sollte, aber mittlerweile liegt der Fokus wie gesagt auf der Authentizität. Das dürfte besonders Expats freuen, die nach Deutschland zurückkehren und sich richtiges spanisches Essen wünschen!

 

 

Bildquellen:

stockcreations – 421676506 / Shutterstock.com

stockcreations – 395079829 / Shutterstock.com

Gaus Nataliya – 512434042 / Shutterstock.com

 



Bild: / Text:

Kommentar hinterlassen on "Die spanische Küche wird in Deutschland immer beliebter"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*