Die mittelalterlichen Highlights rund ums moderne Frankfurt

5ea5e4d8fe82cfb942df8e1616d22269.jpg

Frankfurt gilt oftmals als die bedeutendste Stadt von Hessen, obwohl die Hauptstadt eigentlich Wiesbaden ist. Das liegt daran, dass Frankfurt ein wichtiges Geschäfts- und Bankenzentrum ist. Wegen seiner vielen Wolkenkratzer wird die Stadt auch gerne als „Mainhattan“ vorgestellt – Hertz hat unter diesem Namen sogar einen Blogpost zur Stadt erstellt. Außerdem findet man hier zahlreiche Museen, Kunstgalerien, Theater und natürlich den Fluss Main. Besucher sollten sich jedoch auch aus der Stadt herauswagen um die hübschen Schätze der umliegenden Wälder besser kennenzulernen. Wir haben eine Liste von fünf Attraktionen um Frankfurt herum zusammengestellt, die man sich bei einem Besuch auf gar keinen Fall entgehen lassen darf.

Wiesbaden

Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden ist deutlich kleiner als Frankfurt, aber trotzdem gibt es hier viel zu entdecken. Der neue und der alte Teil der Stadt sind gleichermaßen sehenswert. Besuchen Sie zum Beispiel das älteste Gebäude von Wiesbaden: das alte Rathaus aus dem Jahre 1610. Kaiser Wilhelm II. besuchte die Stadt regelmäßig, weshalb Wiesbaden auch den Spitznamen Kaiserstadt trägt. Aus diesem Grund findet man hier auch einige kaiserliche Gebäude wie zum Beispiel das Kurhaus und das hessische Staatstheater.

Marburg

Nicht allzuweit von Frankfurt entfernt befindet sich die kleine aber sehr hübsche Stadt Marburg. Die Universitätsstadt beheimatet einige sehr nette Cafés, Theater und Parkanlagen und außerdem sollte man sich einen Besuch beim Landgrafenschloss auf dem höchsten Punkt der Stadt nicht entgehen lassen. Es ist eines der Hauptattraktionen von Marburg und mit seinem anliegenden Schlossgarten und einem tollen Panorama-Blick. Wer durch die Altstadt wandelt, der hat die Chance einige wunderschöne mittelalterliche Gebäude und Fachwerkhäuser zu bewundern. Autos fahren in der Altstadt keine, so dass man sich hier hervorragend entspannen kann.

Alsfeld

Alsfeld ist eine Stadt mit viel Charme, mittelalterlichen Fachwerkbauten und einer ganzen Menge Charme. Hier finden regelmäßig Festivals statt und es gibt einige fantastische Einkaufsmöglichkeiten. In Alsfeld fühlt man sich direkt wohl und dank seiner freundlichen Atmosphäre ist es der perfekte kleine Ort für alle, die gerne relaxen möchten.

Fulda

Das hessische Fulda ist ebenfalls ein lohnenswertes Ausflugsziel von Frankfurt aus. Die vom Barock geprägte Stadt beheimatet ein prächtiges Schloss mit einem wunderschönen Schlossgarten, einen imposanten Dom und ein Kloster aus dem 8. Jahrhundert. In kaum einer anderen Stadt fühlt sich die Vergangenheit so lebendig an wie hier.

Odenwald

Sie haben genug von Städten und wollen einfach ein bisschen Natur erleben? Dann entfliehen Sie dem Trubel und besuchen Sie den grünen Odenwald. In der Region findet man Weinberge, Hügel, Schlösser und vor allem die Burgruine Rodenstein sollte jeder Hessen-Tourist einmal gesehen haben. 

Bildquelle: © Jorg Hackemann | Dreamstime.com



Bild: © Jorg Hackemann | Dreamstime.com / Text: yes