Die besten Tipps für sicheres und sorgloses Reisen

Junge Frau sitzt auf einem Hügel in der NaturDie Sehnsucht nach der Ferne. Bildquelle: Jimmy Tran – 298757792 / Shutterstock.com

Wer kennt sie nicht; die Sehnsucht nach der Ferne. Man scrollt sich durch seine sozialen Netzwerke und sieht wie Freunde und Bekannte die Welt erkunden. Menschenleere Palmenstrände, exotische Märkte, Regenwaldwanderungen und Städte wie ein Einheimischer erleben – egal ob Städtereise über das Wochenende, Strandurlaub im Sommer oder die sechs Monate lange Backpacker-Tour, die folgenden Tipps helfen sicher und sorglos zu in den Traumurlaub zu reisen.

„Gut geplant ist halb gewonnen”, so auch beim Reisen. Daher sollte man sich als Erstes über folgendes Gedanken machen: Gibt es etwas Bestimmtes bei meinem Reiseziel zu beachten? Bei exotischen Reisezielen kann man sich mit einer kurzen Recherche beim Auswärtigen Amt versichern, dass keine Reisewarnungen oder Empfehlungen bestehen. Auch sollte man sich schlau machen ob Impfungen oder Medikamente (z.B. Malaria Tabletten) empfohlen werden.

Alles weitere hängt von der Art des Urlaubs den man machen möchte ab; geht es um Sand und Sonne, darum, dass Nachtleben einer Stadt zu erkunden oder ist man auf Trekking-Touren und Abenteuer aus? Ist man sich dessen bewusst, macht es alle weiteren Entscheidungen einfach – vor allem das Packen.

Nur mitnehmen was man wirklich braucht

Hier gilt die Regel: je weniger, desto besser. D.h. nur das mitnehmen was man auch wirklich braucht, damit muss man nicht nur weniger tragen, sondern hat im schlimmsten Fall auch weniger zu verlieren. Dies trifft besonders auf Wertsachen zu – daher den Laptop, die Designer-Handtasche und das neuste iPad nur einpacken wenn man es auch wirklich nutzen wird.

Sich über den Versicherungsschutz kümmern

Als Nächstes sollte man sich fragen was für einen Versicherungsschutz am besten geeignet ist und sich dann, z.B. bei Stiftung Warentest, nach guten Anbietern erkundigen und vor dem Abschließen auch das Kleingedruckte lesen. So ist man für den Extremfall gut geschützt.

Für verschiedene Zahlungsmöglichkeiten sorgen

Bei seinen Geldmitteln sollte man sich am besten drei verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten haben, so steht man nie mit leeren Händen da. Es lohnt sich auch immer etwas Bargeld zur Hand zu haben, so kann man immer Zahlen wenn keine Kreditkarten akzeptiert werden. Auch kann dies, so zeigen es Versicherungsstatistiken, gegen Gewalt bei Überfällen schützen; zeigt man sich kooperativ und hat etwas auszuhändigen dann kommt man meist unverletzt aus dieser unangenehmen Situation.

Reisekreditkarten mit täglichem Abhebelimit

Neben Bargeld und Kreditkarten gibt es auch noch weitere Optionen mit denen man seine Finanzen beim Reisen schützen kann. Zum Beispiel spezielle Reisekreditkarten die automatisch mit einem täglichen Abhebelimit begrenzt und bei Diebstahl oder Verlust im Ausland leichter vor Ort zu ersetzen sind.

Finanzielle Sicherheit durch Bitcoins

Auch kann man sich hier für interessante Innovationen entscheiden, eine Möglichkeit wäre es die finanzielle Sicherheit durch Bitcoins zu gewährleisten, diese kann man sich jetzt auch als Bargeld auszahlen lassen und so kann man den größten Teil seines Geldes digital und diebstahlsicher mit auf Reisen nehmen.

Wichtige Daten und Informationen immer mit sich tragen oder online hinterlegen

Als letztes sollte man wissen welche Daten und Informationen man in einem Notfall braucht (Kontaktdaten der Versicherung, Nummer zum Sperren der Kreditkarten, usw.) und diese mit sich tragen oder online hinterlegen, z.B. im eigenen E-Mail Postfach oder in der Cloud.  Auch lohnt es sich eine gescannte Kopie von seinem Ausweis und anderen wichtigen Reisedokumente online griffbereit zu haben.

Fazit: Vorsicht ist besser als Nachsicht

Natürlich kann man den perfekten Urlaub auch ganz spontan erleben und es ist auch unwahrscheinlich, dass die Situation Eintritt in der man von seiner Vorbereitung Gebrauch machen muss, jedoch heißt es nicht umsonst „Vorsicht ist besser als Nachsicht“. Daher; lieber vorher Planen und dann genießen, als sich während des Urlaubs stressen müssen.

 

Bildquelle: Jimmy Tran – 298757792 / Shutterstock.com



Bild: / Text:

Kommentar hinterlassen on "Die besten Tipps für sicheres und sorgloses Reisen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*