Barcelona 2015: Internationale Druckausstellung Graphispag vom 24. bis 27. März

15cf5f1371a5bf91ef6ee67f398d19e1.jpg

With solutions tailored to the new market reality

Die von der Fira de Barcelona in Zusammenarbeit mit Graphispack Association organisierte Messe hat sich zum Ziel gesetzt, vor allem die Felder aufzuzeigen, die das größte Wachstumspotenzial für die Zukunft der Druckbranche besitzen. Dazu zählen vor allem die personalisierbaren Druckartikel, die web-to-print-Technologien und sämtliche Druckmaschinen, die auf den ungewöhnlichsten Untergründen drucken können.

Moderne und umweltfreundliche Technologien wie der wasserlose Offsetdruck, den Online Druckereien wie OvernightPrints.es (Imprenta online OvernightPritns.es) seit einiger Zeit im Programm haben, werden den interessierten Besuchern näher gebracht. Verpackungs- und 3D-Druck gehören ebenfalls zu den Themenschwerpunkten der Graphispag. Gleichzeitig soll das Potenzial der klassischen Methoden, wie dem Offsetdruck, diskutiert und ihre Möglichkeit in der Zukunft zu bestehen ausgelotet werden.

Warum lohnt es sich die Graphispag zu besuchen?

Anders als andere Druckausstellungen befasst sich die Graphisag nicht ausschließlich mit Technologien und Innovationen der Branche. Vielmehr geht es darum, wirtschaftliche Tendenzen abzuleiten und die zukunftsträchtigsten Marktstrategien auszuloten.

Neue und vor allem erfolgreiche Geschäftsmodelle werden vorgestellt, um anderen aus der Branche zu helfen, sich an die neuen Marktgegebenheiten anzupassen. Seminare werden abgehalten und Tools werden präsentiert, um zu einer neuen Verbraucherzentriertheit zu gelangen und neue Dienstleistungen anbieten zu können. Man erhält zudem die Möglichkeit, zu sehen wie neue Materialien und Medien bedruckt werden können. Man kann Anwendungen und Beschichtungen für sich entdecken, die den Unterschied zur Konkurrenz ausmachen können. Nicht zuletzt lohnt sich der Besuch, da die zahlreichen ausgestellten, technischen Lösungen dafür sorgen, dass man stets auf dem neuesten Stand bleibt.

Neueste Print Innovationen auf der Graphispag

Eine der Fragen, die beantwortet werden sollen, lautet: Wie kann sich die Druckbranche neu erfinden? Es geht dabei nicht nur darum, immer neue und bessere Druckprozesse zu erfinden, sondern sich auch darüber hinaus den aktuellen Entwicklungen anzupassen.

In Diskussionen mit Branchenvertretern, Experten und Innovatoren geht es beispielsweise, um die steigende Nachfrage an personalisierbaren Verpackungsdrucken in kleinen Auflagen. Aber auch die Möglichkeiten des 3D-Drucks oder des sogenannten Functional Printings werden in der Print Innovation Zone präsentiert und diskutiert. Die Innovation Zone wird in Zusammenarbeit mit der Druckplattform 3NEO realisiert, die aus hunderten von Firmen, Universitäten und Technikzentren besteht, deren Ziel es ist die Industrie auf die Anwendungsmöglichkeiten der neuen Technologien aufmerksam zu machen.

Vom 24. Bis 27. März können also Interessierte der Branche ab 10:00 Uhr in Barcelona die Graphisag 2015 besuchen. Die internationale Druckausstellung, die nur alle vier Jahre stattfindet, dient als einer der wichtigsten Impulsgeber der Branche.



Bild: ©Toniflap / Text: SAZ