Vettel narrt Formel 1: "Möchtegern-Weltmeister träumen von Spanien!"


Bewerten :
 Kommentare: 0
Wilhelm Wagner 
- 18.05.2011

1Vettel narrt Formel 1: "Möchtegern-Weltmeister träumen von Spanien!"
Alle Nachichten zu diesem Thema per eMail
verde ecke
verde ecke

Der Große Preis von Spanien in Barcelona am Sonntag wird zum Sehnsuchtsort aller bislang enttäuschten Möchtegern-Weltmeister.



Denn der Formel-1-Dominator Sebastian Vettel strebt anscheinend unaufhaltsam seinem zweiten WM-Titel entgegen, der Konkurrenz bleibt nur Zweckoptimismus.

Mit technischen Updates im Gepäck wollen Fernando Alonso (Ferrari), Lewis Hamilton und Jenson Button (McLaren) sowie Vettels Red-Bull-Teamkollege Mark Webber dem Nonplusultra Vettel endlich Paroli bieten. Für Rekord-Champion Michael Schumacher (Mercedes) wäre es nach frustrierenden ersten vier Rennen schon ein Erfolg, in Podest-Reichweite zu fahren.

Das Maß der Dinge allerdings ist inzwischen Vettel. Der 23 Jahre alten Heppenheimer fährt nach drei Siegen aus vier WM-Läufen und 93 von 100 maximal möglichen Punkten in einer eigenen Liga. "Auto und Fahrer sind bärenstark. Der Einzige, der ihm zur Zeit gefährlich werden kann, ist aus meiner Sicht Lewis Hamilton", sagte Force-India-Pilot Adrian Sutil.

Auch Alonso, für den der dritte Platz in Istanbul zumindest ein Hoffnungsschimmer war, ist angesichts seiner vielen Fans in Barcelona zuversichtlich. Er will mit einem neuen Unterboden und veränderten Flügeln vor heimischen Publikum siegen.

Doch klar scheint auch: Können weder McLaren noch Ferrari die Red Bull schlagen, droht in diesem Jahr frühzeitig Langeweile. "Wenn keiner seinen Lauf brechen kann, wird es schwer, ihn zu stoppen", sagte Vettel-Landsmann Timo Glock. Einbremsen könnte vor allem die Red Bulls indes der Automobil-Weltverband FIA, der das komplexe Auspuffsystem nach dem Spanien-Lauf verbieten will. Bei Red Bull soll diese Technik besser als bei den Konkurrenten funktionieren und einer der Gründe für die bisherige Überlegenheit sein.



Schlüsselwörter: Vettel Mercedes Barcelona Ferrari Weltmeister Formel 1 Fernando Alonso Michael Schumacher WM Spanien Sebastian Di Red Bull
Bild: wikipedia / Text: SAZ/dpa}






Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Artikel abgegeben



 
© wetter.net




Unterhaltung


Das waren die Hochzeits-Trends 2013

Die Hochzeitssaison 2013 neigt sich dem Ende zu und damit steht so langsam auch fest, welche Trends sich 2013 zu den echten Hits entwickelt haben und auf vielen Hochzeiten mittanzen durften.








Service
rojo ecke
rojo ecke
Wöchentlichen Newsletter eintragen:






Finca rustica con vistas estupendas
Finca rustica en el Vall de Gallinera de 29112 m2. Dispone de una ruina y una ca...